Unser Trommelzauber beginnt

.... und da packt jeder fleißig mit an.

Auch die Eltern müssen ran

Zweiter Tag

Erste Eindrücke

Raider (Klasse 3c): „Ich bin das erste Mal beim Trommelzauber dabei und es ist wirklich aufregend. Am besten gefällt mir das gemeinsame Trommeln mit allen Kindern. Ich weiß auch schon, wer das Königskind ist; aber ich verrate es nicht.“

 

Christina (Klasse 3b): „Ich bin so froh, dass der Trommelzauber unsere Schule besucht. Besonders gut gefallen haben mir das Königskind, die Trommelkinder und die Weihnachtsmarktkinder.“

 

Nenya (Klasse 3a): „Die Elefanten sind einfach klasse – auch die Musik gefällt mir richtig gut. Da möchte jeder gleich mit Dembo, dem Hauptelefanten, mittanzen.“

 

Jonah (Klasse 4a): „Lustig ist vor allem die Stelle, an der die Affen die Geschenke klauen. Bei den Proben hat es schon gut geklappt.“

 

Antonia (Klasse 4b): „Ich bin schon ganz aufgeregt, denn ich spiele die Hauptrolle Fatou. Der Text ist wirklich lang; hoffentlich klappt es am Freitag!“

 

Die Kostüme sind fertig!

Endlich ist DJ Dr. Fufu auch mit dabei! Alle sind ganz aus dem Häuschen...

Der große Tag beginnt!

Zusammen mit Johnny & DJ Dr. Fufu sind wir ein tolles Team!

Freitag nachmittag - Der große Auftritt

in excelsis deo - Der Trommelzauber

Trommelzauber in der Pankratius-Schule

In einer mitreißenden Projektwoche machten sich die Kinder, Lehrerinnen und viele Eltern auf den langen weihnachtlichen Weg zum „Königskind“.

In der Turnhalle wurde mit einem Team fröhlich getrommelt, gesungen und getanzt, in den Klassenräumen musste mit Hochdruck gebastelt, geklebt und genäht werden. Viele fantasievolle Kostüme wurden angefertigt, Kulissen gestaltet und weihnachtliche Bastelartikel hergestellt. Alle hatten ein Ziel vor Augen: Die großen Aufführungen am Freitag, 13. Dezember 2013. Zweimal konnte am Nachmittag die Turnhalle alle Besucher kaum fassen, die die wunderschöne Geschichte von drei Kindern sehen wollten, die sich in Afrika auf den Weg machen, das neugeborene Königskind zu suchen und ihm Geschenke zu bringen.

Die Kinder begegnen vielen Tieren, Elefanten, Krokodilen, Affen und dem pensionierten Löwenkönig Simbaba, die ihnen mit ihren Tänzen den Weg zeigen. Sterne, Wolken und Regen, ein Regenbogen und Trommelkinder helfen auch weiter.

Die Zuschauer erlebten dabei vom anrührenden Wiegenlied ajo, ajo nene bis zum mitreißenden Lied der Trommelkinder ein musikalisches Feuerwerk. Beim großen Finale, dem Gloria, das von allen Akteuren und Besuchern, gesungen, getanzt und getrommelt wurde, sprang der Funke der Begeisterung endgültig auf alle über, „Weihnachtsfreude“ im wahrsten Sinn des Wortes wurde spürbar.

Die Freude, die die Kinder der Pankratius-Schule in dieser Woche erlebt haben, werden sie weitergeben:

Im OGS-Haus der Schule war ein großer Basar vorbereitet, bei dem leckere Plätzchen und weihnachtliche Bastelarbeiten erworben werden konnten. Die CD „Königskind“ des Trommelzauber -Teams fand hier ebenfalls reißenden Absatz. Der Erlös des Basars und des CD-Verkaufs (1 € pro CD wurde vom Trommelzauber-Team gespendet) geht über Hannah Woltering  an eine Gehörlosenschule in  Buea/Kamerun über Annika Hardt an ein Waisenhaus in Sumba/Tansania. Mit einem Teil des Geldes vom Sponsorenlauf im Juli haben unsere Schülerinnen/Schüler mit 500 € kleine Geschenke und Sportartikel für ihre afrikanischen Patenkinder finanziert. Der Betrag, der jetzt zur Verfügung gestellt werden kann, dürfte wesentlich höher ausfallen.

Für die Pankratius-Schule geht ein sehr ereignisreiches Jahr zu Ende. Weichen für die Zukunft wurden gestellt. Die Schule wurde Offene Ganztagsgrundschule, die nötigen Beschlüsse zur Umwandlung der Schule in eine Gemeinschaftsschule wurden gefasst, der Grundschulverbund mit der Schule auf dem Hochmoor wird zum neuen Schuljahr Wirklichkeit.

Auch für die Kinder wird das Jahr 2013 in Erinnerung bleiben. Im April war der Trommelzauber zum ersten Mal zu Gast und sorgte für Begeisterung, im Juli fand mit der Grundschule auf dem Hochmoor ein großes Zirkusprojekt statt. Den Schlusspunkt setzte jetzt das Trommelzauberprojekt „Königskind“.

Die Schulgemeinde der Pankratius-Schule bedankt sich von Herzen bei allen Sponsoren und vor allem bei den unermüdlich mitarbeitenden Eltern für die unvergesslichen Gemeinschaftsaktionen, die in unserer Schule noch lange nachwirken werden.

Ein besonderes Geschenk brachte der Filialdirektor der VR Bank in Gescher, Herr Markus Kerkhoff, mit. Die VR-Bildungsinitiative spendete  1.100 € für einen Satz Djembé-Trommeln, mit denen die Kinder im Musikunterricht tolle neue Trommelerfahrungen sammeln können. Dafür sagen alle herzlichen Dank.

Bild: James Rizzi
Foto: Annette Rabert